Karate wird olympisch

Anfang 2017 ist Shokei Matsui ein weiterer geniestreich gelungen. Zusammen mit der JKA dem Verband für Shotokan Karate wird Karate Olympisch. Leider werden die Kämpfe im Shotokan Semi- Kontakt System ausgeführt. Karate und Olympia war immer ein Problem jedoch am 3 August stimmten die Delegierten dem vorschlage der IOC Exekutive zu.Die die olympische Spiele erweitern sich um fünf neue Sport arten einmal Karate, Basketball, softball, surfing, sportklettern und skateboarding.

Es ist ein großer Schritt für die Karateka das sie um die Gold Medaille kämpfen dürfen. Judo, Teakwon-Do, Ringen und Boxen waren schon länger bei den olympischen spielen.
Karate durfte bei den olympischen nicht aufgenommen werden da die International tätigen Karate Organisationen nicht unter einem Dachverband vereint sind. Es existieren unterschiedliche Wettkampfsysteme.

Es existieren zahlreiche unterschiedliche Stilrichtungen wie z.B Shotokan,Wado-Ryo,Kyokushin etc. dadurch könnte das Programm der olympischen Spiele unausgewogen werden. Es wird ab 2017 den world karate day in jeder Europäischen Stadt geben.