Sport für Kleinkinder

Nicht nur Jugendliche und Erwachsene trainieren hier. Kinder sind natürlich auch Herzlich Willkommen, denn Kinder sind unsere Zukunft.

Für Kinder, die
Bewegung brauchen und kein Interesse für Ballsport zeigen, ist Karate genau das Richtige. Wenn Wir Kinder beobachten, stellen wir fest, dass diese sich
ständig und unermüdlich bewegen. Sie haben von Anfang an ein natürliches Bewegungsbedürfnis und eine natürliche Neugierde, um sich und die Welt kennen zu lernen. Bei uns lernen sie nicht nur den
Kampfsport Karate, sondern sie lernen hier Geduld, Disziplin und Respekt.

Karate beginnt und endet mit Respekt

Respekt ist beim Karatetraining besonders wichtig, denn jeder möchte mit Respekt behandelt werden, so beginnt das Training mit Respekt und es endet mit Respekt. Dies ist sehr wichtig für die Entwicklung der Kinder. Sie lernen, andere aussprechen zu lassen und werden so geduldiger und reden nicht ständig dazwischen.

Karate und die Auswirkung auf Schule und Alltag

lntrovertierte und zurückhaltende Kinder sind bei uns perfekt aufgehoben, denn bei uns lernen sie, aus sich rauszukommen und stärken so ihr Selbstbewusstsein, sowie ihre Persönlichkeit, dies wirkt sich positiv auf Schule und Alltag aus. Kampfsport ist das beste Mittel für Kinder, sich zu behaupten, und vor allem „Nein“ zu sagen. Damit ist nicht gemeint, dass sie geschult werden, direkt zurückzuschlagen, sondern, dass sie weniger in der Gefahr sind, in eine Opferrolle gedrängt zu werden. Ein Kind sowie ein Jugendlicher drängen nach Spiel mit anderen, nach Leistung und Wettbewerb. Heranwachsende lernen, unterschiedliche Rollen einzunehmen, Regeln zu akzeptieren, Konflikte auszutragen, Toleranz und Rücksichtnahme zu zeigen sowie Absprachen zu treffen, und sammeln somit grundlegende Erfahrungen mit Gleichaltrigen. Die meisten Kleinkinder sind ständig in Bewegung, doch je älter Kinder werden, umso mehr Zeit verbringen sie im Sitzen. Regelmäßige Bewegung stärkt nicht nur Muskeln und Knochen, sondern sie werden ausgeglichener und klüger. Bewegung steigert die Leistungs- und Lernfähigkeit von Kindern. Dem Kind werden Übungen für das eigene Körpergefühl und Körperspannung beigebracht, ohne den kindlichen Körper zu verletzen oder zu überfordern. Das integrierte Krafttraining bewirkt mit der Zeit eine aufrechte Haltung des Kindes. Das Kind erscheint sicherer und selbstbewusster nach Außen.

Durch Spaß und Vielfalt wird das Training kinderfreundlich gestaltet.