Krav Maga / Selbstverteidigung

Die Anzahl der Techniken wird deshalb im Krav Maga bewusst niedrig gehalten. Die Techniken bauen auf einfachen und natürlichen Reflexen auf und sind somit auch bei geringem Trainingsaufwand leicht zu behalten.

Krav Maga behandelt Bedrohungen und Übergriffe, mit und ohne Waffen.
Jedoch wird keine große Unterscheidung zwischen einem bewaffneten und einem unbewaffneten Angriff gemacht: die Techniken sind vom prinzipiellen Vorgehen her gleich.

Krav Maga zeichnet sich durch Realitätsnähe aus. Dies wird auch im Training deutlich, wenn nicht nur aus allen Lagen (liegend, stehend, sitzend), sondern auch unter verschiedensten Bedingungen (z.B. im Dunkeln, im Treppenhaus, auf dem Asphalt) trainiert wird.

Jetzt zum Probetraining anmelden

Deine Krav Maga Trainer

Thomas Hintz

Trainer

Eric Kleemann

Trainer / Dojo Leiter

Sandra Hintz

Trainer

FAQ

Was ist Krav Maga?

Krav Mag ist eine effektives Selbstverteidigungssystem für Jedermann! Ursprünglich kommt das Krav Maga oder auch Kapap aus Israel. Krav Maga wurde entwickelt um Menschen die Möglichkeit zu geben sich schnell und effektiv zu verteidigen. Bei Krav Maga Bargenstedt lernst du alle wichtigen Techniken und Fähigkeiten der Selbstverteidigung von Grund auf. Deine Fitness wird sich Stück für Stück verbessern, du wirst schneller, fitter und gesünder sein! Nebenbei lernst du egal welches Alter du hast, ob Mann oder Frau, jung oder alt wie du dich im Ernstfall verhalten kannst um dich und dein Umfeld zu schützen. Das ist Krav Maga Bargenstedt!

Wie gefährlich ist Krav Maga?

Ein sicheres Training und ein sicherer Umgang miteinander ist einer unserer wichtigsten Trainings Kriterien bei Krav Maga Dachau. Als erfahrene Trainer achten wir darauf, dass jeder nach seinen Fähigkeiten trainieren kann. Das heißt als Einsteiger in unser Krav Maga Selbstverteidigungs Training lernst du alle Grundlagen und Techniken die du brauchst um sicher zu trainieren. Erst mit zunehmender Erfahrung wirst du fortgeschrittenere und damit auch gefährlicherer Techniken lernen. Krav Maga ist ein Selbstverteidigungs-System das nur zu Verteidigung eingesetzt werden soll. Deswegen ist es uns bei Krav Maga Dachau wichtig nur mit Menschen mit der richtigen Einstellung zu trainieren. Schläger werden bei uns nicht aufgenommen. 

Was ist der Unterschied zu anderen Kampfsport Stilen?

Gerade als Einsteiger, kann das große Angebot verschiedenster Kampfsportarten unübersichtlich und verwirrend groß sein. Einige der bekanntesten Kampfsportarten sind: Brazilian Jiu Jitsu, MMA, Kung Fu, Wing Chung (Ving Tsun) Kung Fu, TaekWonDo, Karate, Ninjutsu, Kickboxen, Thaiboxen (Muay Thai), Judo, Boxen, JuJutsu, Capoeira, Krav Maga und Ringen. Dazu kommen viele andere weniger bekannte Kampfsport Stile und und Selbstverteidigungs-Konzepte. Grundsätzlich lassen sich die Stile in Bodenkampf und Standup sowie Selbstverteidigung und Sport/ Kampfkunst unterscheiden. Brazilian Jiu Jitsu gehört zu den Bodenkampfstilen, die jedoch in ihrer Selbstverteidigungsvariante auch Schläge und Tritte beinhaltet. BJJ kann rein als sportliche Variante aber auch zur Selbstverteidigung oder für den Wettkampf trainiert werden. Im Unterschied zu vielen traditionellen Kampfsportarten beinhaltet das BJJ Training für die fortgeschrittenen Schüler freies Sparring. Das heißt die gelernten Techniken können gegen einen nicht kooperierenden Gegner geübt und angewendet werden. Durch diese Trainingsmethode hat sich Brazilian Jiu Jitsu in unzähligen Vergleichskämpfen als eines der effektivsten Kampfsysteme behauptet und weltweite Anerkennung erfahren. Im MMA in dem alle Kampfsportarten im Vergleich zueinander antreten können, ist der Bodenkampf und das Jiu Jitsu ein unverzichtbarer Bestandteil für jeden erfolgreichen Kämpfer geworden

 
Für wen ist Krav Maga geeignet?

Für wen eignet sich Krav Maga? Krav Maga ist für Frauen und Männer geeignet. Die körperliche Verfassung spielt keine große Rolle, da Jeder auf seinem Niveau trainieren kann.

Wie lange dauert es bis man Krav Maga kann?

Um die Grundtechniken des Krav Maga einmal zu beherrschen, kann man von ca. 4 Monaten (bei 2 mal Training pro Woche) durchschnittlich ausgehen. Alles, was man sich jedoch nicht immer wieder ins Gedächtnis ruft, geht nach einiger Zeit verloren.

Jetzt zum Probetraining anmelden